„Wir sind durch Beziehungen krank geworden.
Also werden wir auch durch Beziehung wieder gesund.“
(Thomas Weil)

Meine Grundhaltung als Therapeutin ist die tiefe Achtung und Wertschätzung der einzelnen Personen in ihrem persönlichen Lebenskontext.
Ich verstehe mein therapeutisches Arbeiten als Begleitung des Einzelnen in schwierigen Lebenssituationen, in denen die eigenen Lösungsstrategien nicht mehr oder nur eingeschränkt greifen. Dabei ist meine Sichtweise lösungsorientiert und auf die Stärkung der Autonomie und des Selbstwertes ausgelegt.

Für mich bedeutet Therapie das Dazulernen neuer Lösungsstrategien und das Auflösen von alten Verstrickungen, die in der aktuellen Lebenssituation negativ wirksam sind. Ich verstehe die bisherigen Verhaltensmuster als intelligente Überlebensstrategien des Einzelnen, die er in kritischen Lebenssituationen gelernt hat. Als Therapeutin bin ich ein verlässliches Gegenüber, das in einem geschützten Rahmen begleitet und unterstützt.

Alexandra Carstens

Jahrgang 1967
Lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern am Stadtrand von München

Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Heilpraktiker eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie
Systemische Einzel-, Paar- & Familientherapeutin (IFW)
ROMPC® Therapeutin

  • Starke Eltern – Starke Kinder ® Kursleiterin des DKB
  • Systemische Einzel-,Paar- & Familientherapie (IFW)
  • ROMPC® Traumatherapie Ausbildung (Syntraum, Augsburg)
  • ROMPC® systemische Therapie & Familienaufstellungen (Syntraum, Augsburg)
  • EMDR Level 1+2  (Forum Gilching)
  • FREE THE LIMBIC BUSINESS CONSULTANT®

Lange Jahre als Gruppenleiterin und Seminarleiterin für den Verein Raum für Familie e.V.
Zahlreiche Vorträge über Erziehung
Arbeit in freier Praxis sei 2006
Ich nehme kontinuierlich kollegiale Fachsupervisionen wahr